Geschichten aus der Erzählbar

Die Erzählbar sammelt aktuellen Lesestoff aus der weiten Welt  auf Twitter. Follow!

Tipps für Selbstvermarktung und Unternehmensgründung

Der Erzählbar-Blog für Einzel- und KleinunternehmerInnen, KünstlerInnen und alle, die sich selbst ins rechte Licht rücken wollen.

In den vielen Ratgebern zu Unternehmensgründungen, die mir im Laufe meiner Gründungsphase untergekommen sind, wurde immer wieder auch die Frage gestellt, ob man überhaupt ein Unternehmertyp sei und welche Eigenschaften man benötigt, um ein Unternehmen gründen zu können. Die meisten dieser Fragen habe ich während meiner Gründungszeit vom Tisch gewischt, in der schlichten Annahme, dass ich als Einzelunternehmerin ja ohnehin nur das gleiche machen werde wie bisher, nur eben auf eigene Rechnung. Falsch gedacht.

Egal ob man EinzelunternehmerIn ist, ein Start up gründet oder die Firma eines Angehörigen übernimmt: Ein Unternehmen zu starten, zu leiten, zu verantworten bringt ungeahnte Herausforderungen mit sich. Ja, man muss ein spezieller Charakter sein, um sich auf dieses Abenteuer einzulassen. (Die Wirtschaftskammer bietet sogar einen eigenen Test an.) Und nein, man kann sich nicht bis ins letzte Detail darauf vorbereiten und jedes Risiko im Vorhinein abwenden.

Braucht es Mut oder doch nur Geschick im Rechnen? Braucht es eine zündende Idee oder nur ein harmonierendes Führungsteam? Es gibt – in meinen Augen – kein Patentrezept für den/die ideale/n UnternehmerIn, für das Gelingen einer Unternehmung. (Es gibt aber einige Überschneidungen.)

Die Last der Einzelunternehmerin?
Ab einer gewissen Unternehmensgröße muss man dazu bereit sein, Verantwortung für MitarbeiterInnen zu tragen, im Gegenzug dazu kann man aber einzelne Aufgaben an ein Führungsteam verteilen – ein Luxus, der uns EinzelunternehmerInnen verwehrt bleibt. Für mich schreibt niemand meine Rechnungen oder meine Finanzplanung (ich lasse mir jedoch helfen!), ich habe keinen Kommunikationsstab, der meine Eigen-PR übernimmt, ich habe keinen Chef, der die Richtung und Schwerpunkte vorgibt. Das liegt alles in meinen Händen.
Und es ist herrlich!
Und Angst einflößend.
Es ist absolut befreiend!
Und manchmal sogar langweilig.

In diesem Blog halte ich ein paar meiner Eindrücke aus der Gründungszeit fest. Auch das ist kein Patentrezept, vielmehr eine Sammlung an Erfahrungen, die vielleicht dem einen oder anderen Mut machen können, selbst aktiv zu werden. Oder man findet ein paar Tipps und Anregungen, was man im eigenen Unternehmen besser oder anders machen könnte.

Ich freue mich jedenfalls über Rückmeldungen, Themenvorschläge und weiterführende Fragen an katharina@erzaehlbar.at. Eure Mails werden gerne gelesen und alle beantwortet.

Keinen Blog Post verpassen mit dem Erzählbar-Newsletter

* indicates required

Leave a Comment

*