Jahresrückblick: Playlists für den Jahreswechsel

SOCIAL MEDIA TIPPS FÜR ANFÄNGER
  • Aktuelles aus der Social Media-Welt
  • Artikel zu Kommunikationsthemen
  • Marketing für Künstler
  • Literaturempfehlungen

Einmal im Monat in Ihre Inbox!

  • 27. Dezember 2019

Wir schließen das Jahr 2019 musikalisch ab! Hast Du schon mal drüber nachgedacht, eine Playlist als Jahresrückblick zur erstellen? So setzt Du das um!

** Schritt 1: Gehe zu Deinem Youtube-Kanal…

…indem Du * rechts oben auf Dein Profilbild klickst, * danach “Mein Kanal” auswählst und * auf “Kanal anpassen” klickst. Daraufhin solltest Du einen Menüpunkt “Playlists” sehen, unter dem Du wiederum zum Button “Neue Playlist” gelangst.

** Schritt 2: Mach die Playlist öffentlich zugänglich und ergänze sie mit einer guten Beschreibung

Wähle einen passenden Namen für Deine Playlist. Nutze dabei ruhig die gesamten 150 Zeichen aus, denn dieser Titel wird angezeigt, sobald Du Deine Playlist via Social Media sharst. Also: Anstelle nur “Best of 2019” zu schreiben, würde sich für meine Erzählbar zum Beispiel anbieten: “Ein musikalischer Rückblick auf 2019 aus der Erzählbar | Ein Best of unserer Kunden”.

Du kannst die Playlist ganz nach Deinen Wünschen gestalten. Verwende etwa

  • eigene Videos oder
  • Musik, die Dich 2019 inspiriert hat, oder
  • Deine Lieblingstracks zum Arbeiten, Sporteln, Kochen, etc.

Hauptsache eine das Thema zusammenfassende Headline dazu findet sich im Titel. Detaillierter auf Deine Auswahl eingehen kannst Du dann im Feld “Beschreibung”, hier hast Du 5.000 Zeichen zur Verfügung: Erkläre Deine Motivation für diese Zusammenstellung, warum Du diese Videos als Highlights des Jahres ausgewählt hast und was Dich sonst noch in diesem Jahr bewegt hat. Pro-Tipp! Vergiss nicht, dass die Youtube-Suche nach ähnlichen Mustern funktioniert wie Google – Textstruktur und Wortwahl können daher sehr wohl suchmaschinenoptimiert gestaltet sein. Aber natürlich muss das nicht sein! Schließlich zeigst Du ja mit Deiner Playlist eher ein das Jahr abschließendes Gefühl und kein unbedingtes Kalkül. Nutze die Playlist einfach, um hinter die Kulissen blicken zu lassen und Dich und Deine musikalische Welt zu zeigen!

** Schritt 3: Poste die Playlist

Verfasse Deine Grüße zum Jahresabschluss auf Deinen Social Media-Plattformen und verlinke zu Deiner Playlist. Lade Deine Follower ein, Dir ihre liebsten Lieder des Jahres in den Kommentaren zu hinterlassen.

** Kein Fan von Youtube? Verwende Spotify!

Als Spotify-User kannst Du über Deinen privaten Account sehr einfach Playlists erstellen. Einfach in der (Browser-)App auf * “neue Playlist” klicken und * das Formular ausfüllen. * Lade auch ein passendes Bild (eventuell Dein Logo?) hoch. Sobald Du die Liste erstellt hast, wähle sie an und klicke auf die drei Punkte neben dem “Play”-Button. Im Dropdown gibt es dann einen Punkt “Teilen” zur Auswahl. Hier kannst Du dann den Playlistlink kopieren. >> Über Dein Spotify for Artists-Profil kannst Du die Playlist auch zu Deiner Artists-Page hinzufügen.

** YOU MADE IT!

Ich bin schon gespannt auf Deine Playlist! Schick mir Dein “Best of 2019”!

SCHREIB UNS!

⏩ Hier ist der Link zur Version mit Bildern: Erzählbar Basics #Playlist